Shenzhen Feiyang Protech Corp., Ltd.

Materialien Forscher und Hersteller Polyaspartic Polyurea

Sales & Support
Referenzen - Email
Select Language
English
French
German
Italian
Spanish
Korean
中文
Haus ProdukteBeschichtender Standard Polyaspartic

SSPC: Die Gesellschaft für schützende Beschichtungs-Farbe SPEZIFIKATION NR. 39- Zwei-Komponente aliphatischen Polyurea-Überzieher schnell oder

Bescheinigung
Gute Qualität Typisches Asparaginester-Harz en ventes
Gute Qualität Typisches Asparaginester-Harz en ventes
Wir genehmigten polyaspartic polyurea Harzqualität von neuen Materialien Feiyang, ausgezeichneten Service und auf Zeitlieferung, anbieten volles Vertrauen uns.

—— James-Gut-wissen Sie beschichtenden corp

Ich bin online Chat Jetzt

SSPC: Die Gesellschaft für schützende Beschichtungs-Farbe SPEZIFIKATION NR. 39- Zwei-Komponente aliphatischen Polyurea-Überzieher schnell oder

Ausführliche Produkt-Beschreibung

SSPC: Die Gesellschaft für schützende Beschichtungen

 

Malen Sie SPEZIFIKATION NR. 39-

 

Zwei-Komponente aliphatischer Polyurea-Überzieher

 

  • Bereich

 

  • Diese Spezifikation enthält Leistungsanforderungen für eine Zweikomponente, weatherable polyurea Überzieher. Die Beschichtung ist möglicherweise schnell oder gemäßigt schneller Trockner (sehen Sie Anmerkung 12,1).

 

  • Die Beschichtungen, welche die Bedingungen dieser Spezifikation erfüllen, sind im Allgemeinen für Belichtungen in den Umweltzonen 1A (Innenraum, normalerweise trockenes), 1B (das Äußere, normalerweise trocken), 2A (machen Sie häufig durch Süßwasser, ausschließlich der Immersion) nass und 2B passend (machen Sie häufig durch Salzwasser, ausschließlich der Immersion nass). Der Widerstand von polyurea Überziehern in den Umweltzonen 3B (Exposition gegenüber Gefahrstoffen, neutraler) und 3C (die Exposition gegenüber Gefahrstoffen, alkalisch) kann sich unterscheiden basiert nach Formulierung. Mit dem Beschichtungshersteller sollte für spezifische Chemikalienbeständigkeitsdaten wenn erforderlich in Verbindung getreten werden.

 

  • Die spezifizierte Beschichtung wird für Anwendung durch luftlosen Spray der Einzelkomponente, elektrostatischen Spray oder Pluralkomponentenausrüstung, abhängig von seiner Formulierung bestimmt.

 

  • Diese Beschichtung ist für Gebrauch wie ein Überzieher über passend vorbereitetem Eisenmetall und zementartigen Substraten bestimmt.

 

  • Beschreibung

 

  • Die Harze, die in der Beschichtung benutzt werden, ergeben ein polyurea Produkt, wie in den Anmerkungen 12.1.1 und 12.1.2 oder ein Hybridsystem beschrieben, wie in Anmerkung 12,2 beschrieben. Diese Beschichtung wird hauptsächlich von den Polyamin- und polyisocyanateharzen enthalten, die reagieren, um ein polyurea zu bilden.

 

  • BESCHICHTUNGS-ART: Die zwei Arten von polyurea Beschichtungen werden bis zum Trockenzeit unterschieden.

 

  • Typ 1 (schneller Trockner): Eine Typ- 1beschichtung trocknet, um in weniger als 30 Minuten zu behandeln (pro ASTM D 1640).

 

  • Art - 2 (mäßiger Trockner): Eine Art - Beschichtung 2 trocknet, um von 30 Minuten bis 2 Stunden zu behandeln (pro ASTM D 1640).

 

2,3 HARZ-ARTEN: Eine Beschichtung, welche die Bedingungen dieser Spezifikation erfüllt, ist ein gehindertes aliphatisches polyurea, nicht-gehindertes aliphatisches polyurea oder hybride Beschichtung (sehen Sie Anmerkungen 12,1 und 12,2).

 

 

2,4 VERWITTERUNG VON NIVEAUS: Diese Spezifikation enthält drei Niveaus der beschleunigten Verwitterung (Niveaus 1A, 2A und 3A) und zwei Niveaus Verwitterungsleistung der im Freien (Niveaus 1N und 2N). Tabelle 1 spezifiziert die Dauer, welche die Beschichtung durchführen muss, bevor wahrnehmbare Farbe und Glanz ändern, um das erforderliche Leistungsniveau zu erzielen, wie in den Paragraphen 2.4.1 bis 2.4.5 und Tabelle 1. definiert. Ein bestimmtes Niveau der beschleunigten Verwitterung nicht notwendigerweise entspricht einem bestimmten Niveau der atmosphärischen Verwitterung. Der Spezifikator vereinbart die Anforderungen für Verwitterung im Freien, beschleunigte Verwitterung oder beide. Diese sind zwei unabhängig, ergänzende Tests für das Messen, Leistung beschichtend. Wenn kein Leistungsniveau und/oder spezifischer Verwitterungstest spezifiziert wird, wird Niveau 3A für beschleunigte Verwitterung (längste beschleunigte Belichtung) angenommen.

 

  • Niveau 1A: Beschichtungen des Niveaus 1A sind 500 Stunden lang in der Prüfung der beschleunigten Verwitterung ausgewertet worden.

 

  • Niveau 2A: Beschichtungen des Niveaus 2A sind 1000 Stunden lang in der Prüfung der beschleunigten Verwitterung ausgewertet worden.

 

  • Niveau 3A: Beschichtungen des Niveaus 3A sind 2000 Stunden lang in der Prüfung der beschleunigten Verwitterung ausgewertet worden.

 

  • Niveau 1N: Beschichtungen des Niveaus 1N sind für 12 Monate in der natürlichen Außenverwitterungsprüfung ausgewertet worden.

 

  • Niveau 2N: Beschichtungen des Niveaus 2N sind für 24 Monate in der natürlichen Außenverwitterungsprüfung ausgewertet worden.

 

Typische Spiegelglanzgrade werden in Anmerkung 12,3 gezeigt.

 

Polyurea-Überzieher sind in einer breiten Palette der Farbe und des Glanzes verfügbar. Beschaffungsdokumente geben das gewünschte Leistungsniveau, die Belichtungsmethode, die Farbe und den Glanz an. Zum Beispiel erfordert möglicherweise ein Spezifikator Belichtung des Niveaus 2N im Freien, den Anfangsglanz, der als 80 größer ist, angepasst an eine spezifische Farbe.

 

2,5 adressiert diese Spezifikation Leistungseigenschaften von nur weißen und Pastell farbigen Beschichtungen. Weil dunkle Pigmente für ultraviolette Verminderung empfindlicher sind, ist die Prüfung von einzelnen Beschichtungen in den tiefen Tönen und in den Sicherheitsfarben notwendig, um ihre Farbe herzustellen und erhaltende Eigenschaften zu polieren.

 

 

1

 

SSPC-Farbe 39

 

1. April 2004

 

 

  • Bezogene Standards

 

  • Die späteste Ausgabe, die Revision oder die Abänderung der bezogenen Dokumente in Wirklichkeit am Tag der Ausschreibung regeln wenn nicht anders angegeben. Jene Dokumente, die mit einem Sternchen gemarkiert werden (*) werden nur in den Anmerkungen oder im Anhang bezogen, die nicht Anforderungen dieser Spezifikation sind.

 

  • Wenn es einen Konflikt zwischen den Anforderungen von irgendwelchen der zitierten Bezugsdokumente und dieser Spezifikation gibt, herrschen die Anforderungen dieser Spezifikation vor.

 

  • SSPC-STANDARDS:

 

Führer 13 Führer für die Identifizierung und den Gebrauch
  von den industriellen Beschichtungs-Materialien herein
PA 2 Computerisierte Produkt-Datenbanken
Maß der trockenen Dicke
  mit magnetischen Messgeräten

 

3,4 INTERNATIONALE STANDARDS ASTM: 1

 

Standard-Prüfmethode D 523 für Spiegelstandard-Prüfmethode des glanz-D 562 für Übereinstimmung von den Farben, die Krebs-Einheiten (KU)-Viskosität messen

 

Unter Verwendung des Stormer-artigen Dichtes-Messer

 

Gängige Praxis D 1014 für das Durchführen von Außenbelichtungs-Tests von Farben auf Stahl

Standard-Prüfmethode D 1296 für Geruch von flüchtigen Lösungsmitteln und von Verdünnungsmittel

Standard-Prüfmethode D 1475 für Dichte von flüssigen Beschichtungen, von Tinten und von verwandten Produkten

Gängige Praxis D 1535 für das Spezifizieren von Farbe durch das Munsell-System

Standardprüfmethoden D 1640 für von organischen Beschichtungen bei Zimmertemperatur trocknen, kurieren oder Film-Bildung

 

Standard-Prüfmethode D 1849 für Paket-Stabilität der Farbe

Standard-Prüfmethode D 2244 für Berechnung von Farbunterschieden von instrumentell gemessenen Farbkoordinaten

 

* Standard-Prüfmethode D 2369 für flüchtigen Inhalt von Beschichtungen

* Standard-Prüfmethode D 2371 für Pigment-Inhalt von Lösungsmittel-reduzierbaren Farben

* Standard-Prüfmethode D 2621 für Infrarotidentifizierung von Fahrzeug-Körpern von den Lösungsmittel-reduzierbaren Farben

 

Praxis D 3925 für das Probieren von flüssigen Farben und von bezogenen pigmentierten Beschichtungen

SSPC: Die Gesellschaft für schützende Beschichtungs-Farbe SPEZIFIKATION NR. 39- Zwei-Komponente aliphatischen Polyurea-Überzieher schnell oder

 

 

Standard-Prüfmethode D 4541 für Haftzugfestigkeit von Beschichtungen unter Verwendung tragbare der gängigen Praxis der Adhäsions-Prüfvorrichtungs-D 4587 für Leuchtstoffc$uv-kondensations-Belichtungen der Farbe und

 

In Verbindung stehende Beschichtungen

 

Gängige Praxis D 5402 für das Festsetzen des löslichen Widerstands der organischen Beschichtungen unter Verwendung der löslichen Unebenheiten

 

3,5 AMERIKANISCHE NATIONALE STANDARDS

 

STANDARD DES INSTITUT-(ANSI): 2

 

Gefährliche industrielle Chemikalien Z129.1

 

– Vorbeugende Kennzeichnung

 

3 . 6 BUNDESspezifikationen UND

 

STANDARDS: 3

 

FED-STD-141: Farbe, Lack, Lack und bezogen

 

Materialien: Methoden der Inspektion, probierend

 

und Testing3

 

  • Bedingung der Methoden-3011 in Sprüheigenschaften der Behälter-Methoden-4331
  • Zusammensetzung

 

  • Dieses ist eine Leistung-ansässige Beschichtungsspezifikation, deshalb wird der Hersteller breite Breite in der Auswahl von Materialien und die Herstellungsverfahren gegeben (sehen Sie Anmerkung 12,4).

 

  • HARZ-ANFORDERUNG: Die reagierenden Komponenten, die in der Beschichtung benutzt werden, werden hauptsächlich von den Polyamin- und polyisocyanateharzen enthalten, die reagieren, um ein polyurea zu bilden (sehen Sie Anmerkungen 12,1 und 12,2).

 

  • Standardtestbedingungen

 

  • TEST-PLATTEN [jeder Test spezifiziert die Anzahl von Verdoppelungen]: Plattengröße ist 75 x 150 x 5 Millimeter (3 x 6 x 3/16 bewegt) Schritt für Schritt fort oder größer. Alle Testplatten werden mit der Zündkapsel beschichtet, die durch den Überzieherhersteller empfohlen wird. Befolgen Sie die Anweisungen des Zündkapselherstellers für Vorbereiten der Oberfläche, Anwendung und Heilung der Zündkapsel.

 

  • ANWENDUNG: In Übereinstimmung mit dem Hersteller, der Empfehlungen schriftlich ist, ist der Überzieher in einem einzelnen Mantel oder in mehrfachen Mänteln Spray-angewandt.

 

  • TROCKENE DICKE: Die minimale trockene Dicke (DFT) der Testplatten ist des Herstellers, der empfohlene minimale Stärke geschrieben wird. Wenn es keine empfohlene Dicke gibt, dann ist das Minimum DFT 150

 

 

  • ASTM, 100 Barr Hafen-Straße, West-Conshohocken PA, 19248, (http://www.astm.org).

 

  • ANSI, 1819 L Straße, Nanowatt, Washington, DC 20036, (http://www.ansi.org).

 

  • FED-STD 141 wird von http://assist.daps.dla.mil erreicht möglicherweise.

 

 

2

 

 

 

 

 

Mikrometer (6,0 Mil). Das Maximum DFT der Testplatten ist 50 Mikrometer (2,0 Mil) mehr als das Minimum oder 135% des Minimums, welches größer ist. Das DFT wird in Übereinstimmung mit Anhang 5 von SSPC-PA 2. gemessen.

 

  • HEILUNG: Vor jeder möglicher Prüfung wird die Beschichtung in Übereinstimmung mit dem Hersteller getrocknet und kuriert, der Empfehlungen oder andernfalls schriftlich ist, wird gealtert für ein Minimum von 30 Tagen in einer Umwelt mit einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50 ± 10% und einer umgebenden Temperatur von 25 ± 2°C (77 ± 5°F) .4

 

  • RÜCKSEITEN UND RÄNDER: Mantel und versiegeln alle Ränder und die Rückseite jeder Platte mit einer Beschichtung oder nehmen auf, die den notwendigen Schutz zu diesen Oberflächen bietet.

 

  • Anforderungen der flüssigen Beschichtung

 

  • ANWENDUNGS-EIGENSCHAFTEN: Alle Anleitung, die vom Hersteller betreffend das Mischen von Mehrkomponenten- Produkten, von Verringerungsanforderungen und von speziellen Anwendungsanforderungen bereitgestellt wird, wird gefolgt. Die Beschichtung wird leicht durch Spray angewendet, wenn sie in Übereinstimmung mit FED-STD-141, Methode 4331 geprüft wird. Die Farbe zeigt kein Streifen, das Laufen oder das Absacken während der Anwendung oder beim Trocknen.

 

  • PAKET-STABILITÄT: Paketstabilität wird in Übereinstimmung mit ASTM D 1849 geprüft. Lagerbedingungen sind 30 Tage bei 52 ± 1°C (125 ± 2°F). Eine Änderung in der Übereinstimmung von größer als 10 Einheiten oder Zuwiderhandlung Krebs gegen die Anwendungsanforderungen ist Ursache für Ablehnung.

SSPC-Farbe 39

 

1. April 2004

 

 

  • Überzieher-Adhäsion zur Zündkapsel: Bereiten Sie drei Platten entsprechend Abschnitten 5,1 bis 5,4 vor. Prüfen Sie Adhäsion entsprechend ASTM D 4541, Art III oder Art IV, mit drei Zügen auf jeder der drei zurückgebogenen Platten. Zwei mindestens der Züge auf jeder Platte sowie des Durchschnittes der drei Züge auf jeder Platte sind mindestens MPa 4,1 (600 P/in). 5 ein Zug auf jeder Platte sind möglicherweise so niedrig wie MPa 3,4 (500 P/in).

 

  • Recoatability: Bereiten Sie drei Platten entsprechend Abschnitten 5,1 bis 5,4 vor. Wenden Sie einen zweiten Anstrich des Überziehers und der Heilung entsprechend den Empfehlungen des Herstellers an. Prüfen Sie Adhäsion entsprechend ASTM D 4541, Art III oder Art IV, mit drei Zügen auf jeder der drei zurückgebogenen Platten. Zwei mindestens der Züge auf jeder Platte sowie des Durchschnittes der drei Züge auf jeder Platte sind mindestens MPa 4,1 (600 P/in), das .5 ein Zug auf jeder Platte möglicherweise so niedrig wie MPa 3,4 ist (500 P/in).

 

  • LÖSLICHER WIDERSTAND: Bereiten Sie drei Platten entsprechend Abschnitten 5,1 bis 5,4 vor. Führen Sie eine lösliche Festigkeitsprüfung auf jeder Platte in Übereinstimmung mit ASTM D 5402 unter Verwendung 100 doppelter Unebenheiten Mäk-Lösungsmittels durch. Wenn er ohne lineare Wiedergabe angesehen wird, ist kein Überzieher auf dem Stoff sichtbar.

 

  • TROCKENE ZEIT: Sprühen Sie den Überzieher auf eine passende Testplatte an der maximalen Stärke, die durch den Hersteller empfohlen wird. Prüfen Sie den Überzieher auf Trocken-durch (oder Trocken-Zu-Griff) Zeit in Übereinstimmung mit ASTM D 1640.

 

7.3.1 muss ein Typ- 1überzieher in weniger als 30 Minuten trocken sein.

 

 

  • Körperliche Tests von angewandten Filmen

 

  • HAFTUNGSPRÜFUNGEN: Adhäsionseigenschaften des polyurea Überziehers werden durch Maß von Adhäsionswerten zwischen bestimmt:

a) der polyurea Überzieher und die Zündkapsel und wenn anwendbar

b) der zweite Anstrich von polyurea Überzieher und von gleichen vorher angewandten Überzieher.

 

Der Beschichtungshersteller liefert einen annehmbaren Zeitrahmen zwischen Anwendung von Beschichtungen in einem Multimantelsystem. Es sei denn, dass der Käufer speziell eine Abweichung fordert, werden die maximale trockene Dicke und die minimale Aushärtungszeit (mit berichteten Bedingungen für Temperatur und Feuchtigkeit) wie auf den Produkt-Leistungsblättern des Herstellers angegeben für das Beschichten von Anwendung vor Adhäsionsprüfung verwendet.

SSPC: Die Gesellschaft für schützende Beschichtungs-Farbe SPEZIFIKATION NR. 39- Zwei-Komponente aliphatischen Polyurea-Überzieher schnell oder

7.3.2 eine Art - Überzieher 2 muss in 30 Minuten bis 2 Stunden trocken sein.

 

  • Verwitterungs-Anforderungen

 

  • WETTERBESTÄNDIGKEIT: Zwei VerwitterungsTestverfahren sind unten beschrieben. Testdaten sind möglicherweise nicht für die gewünschte Farbe und den Glanz verfügbar, die spezifiziert werden. Leistungsniveaus werden unter Verwendung des Weiß und der hellen Farben hergestellt. Prüfung im Freien, wie in Abschnitt 8.1.2 beschrieben, wird bevorzugt. Wenn Verwitterungstestdaten im Freien nicht für die gewünschte Farbe und den Glanz verfügbar sind, die spezifiziert werden, werden Daten des beschleunigten Tests verwendet, bis Verwitterungsdaten im Freien verfügbar werden. Es wird die Diskretion des Spezifikators überlassen, ob man Daten im Freien von einer ähnlichen Farbe annimmt oder UV-A Daten anstelle Verwitterungsdaten der im Freien verwendet. Der Freibewitterungsstandort hat eine Tagesdurchschnittgesamtultraviolette Strahlung von 1±0.1 MJ/m2. [ANMERKUNG: Handelstest

 

 

4 die 30 Tagesheilungsanforderung basiert auf dem Erhalt von optimalen mechanischen Eigenschaften, die möglicherweise durch einige Spezifikatoren erfordert werden.

 

  • Es wird erkannt, dass unter kontrollierten Laborbedingungen mit spezifischen Beschichtungen, fest klebendere Werte (über 4,1 MPa/600 P/in) bereitwillig erhalten werden können. Durch Ausschusskonsens wurde ein minimales recoatibility Adhäsionsniveau von MPa 4,1 (600 P/in) für annehmbar für die Prüfung gehalten, die im Abschnitt definiert wurde 5,3, der auf Felderfahrung des Ausschusspersonals und Prüfung anderer bezogener Standards basierte, die dem Test der Zeit widerstanden haben. ASTM D 5144-97, Para 8.1.1" Standardführer für Gebrauch der schützenden Beschichtungen in den Atomkraftwerken“ und ANSI N5.12-1973, Para 6,4" schützende Beschichtungen (Farben) für die Atomindustrie“ beide fordern minimale Adhäsionswerte von MPa 1,4 (200 P/in). Der minimale recoatability Adhäsionswert von MPa 4,1 (600 P/in) hierin spezifiziert ist eine erhebliche Zunahme über den zwingenden Anforderungen von Beschichtungen für Kernservice.

 

 

3

 

SSPC-Farbe 39

 

1. April 2004

 

 

 

TABELLE 1

 

ZUSAMMENFASSUNG VON DEN BERICHTET ZU WERDEN LEISTUNGSTEST-ERGEBNISSEN

SSPC: Die Gesellschaft für schützende Beschichtungs-Farbe SPEZIFIKATION NR. 39- Zwei-Komponente aliphatischen Polyurea-Überzieher schnell oder

          MASS-TEST
          MINIMALE KRITERIEN(B)
        Farbzurückhalten pro Maximaler Glanz
        ASTM D 2244 Reduzierung von der Vorlage
  Leistung     (Farbänderung herein Ablesen pro
Belichtungs-Test Niveau Expositionsdauer   E*) (a) ASTM D 523
Beschleunigt Niveau 1A 500 h   2,0 20%
           
Verwitterung (c) Niveau 2A h 1000   3,0 30%
(ASTM D 4587,            
Zyklus 2) Niveau 3A h 2000   3,0 40%
Süd-Florida Niveau 1N 12 MO   2,0 35%
Verwitterung (c)  
Niveau 2N 24 MO(d)   3,0 50%
(ASTM D 1014)  
           
  PRÜFMETHODE         KRITERIEN
Löslicher Widerstand (ASTM D 5402)          
100 doppelte Unebenheiten mit Mäk     kein sichtbarer Überzieher auf Stoff  
        Avg. von 3 Züge 4,1 MPa (600 P/in)
Zug--Wegadhäsion (ASTM D 4541, Art III oder IV) 2 Züge, jeder MPa 4,1 (600 P/in)
        Alles zieht MPa 3,4 (500 P/in)
Trocken-durch (oder Trocken-Zu-Griff) Zeit (ASTM D 1640) Typ 1 weniger als 30 Minuten
Art - 2 30 Minuten bis 2 Stunden
       

 

  • Kleinere Werte der Farbänderung (weniger als 2,0 E*) sind- möglicherweise zum Auge, aber zum wahrnehmbaren Änderungsmaximum von 3,0 sichtbar, die E* hierin spezifiziert für annehmbar für die industriellsten und Marineanwendungen gehalten wird. Zwingendere Glanz- und Farbzurückhaltenanforderungen sollten als needed.6 spezifiziert werden
  • Diese Werte treffen nicht auf tiefe Töne und Sicherheitsfarben zu.

 

  • Entweder im Freien oder Kurzprüfung erfüllt die Anforderungen dieses Standards. Der Benutzer muss die Art der verwendet zu werden Prüfung vereinbaren. Beide Tests werden nicht wenn nicht anders angegeben angefordert.

 

  • Süd-Florida-Prüfung läuft. 24-monatige Prüfung wurde im Juli 2003 abgeschlossen und Prüfung fährt fort, 48-monatige Daten zu erhalten.

SSPC: Die Gesellschaft für schützende Beschichtungs-Farbe SPEZIFIKATION NR. 39- Zwei-Komponente aliphatischen Polyurea-Überzieher schnell oder

 

 

Standorte in Nordamerika in Übereinstimmung mit dieser Anforderung sind in Süd-Florida und Arizona.] andere Testgelände wird benutzt möglicherweise, wenn es durch die Vertragspartner vereinbart wird. Sechzig-Gradspiegelglanz wird in Übereinstimmung mit ASTM D 523 und der tristimulus Farbe, die entsprechend ASTM D 2244 am Anfang und Ende des Zeitraums gemessen wird, der durch das erforderliche Leistungsniveau definiert wird gemessen.

 

8.1.1 beschleunigte Verwitterung: Dreifache Testplatten werden in Übereinstimmung mit Abschnitten 5,1 bis 5,4 vorbereitet. Beschleunigte Verwitterung wird in Übereinstimmung mit ASTM D 4587 durchgeführt, wird Zyklus der Glanz mit 2. Sechzig-Grad entsprechend ASTM D 523 und der tristimulus Farbe, die entsprechend ASTM D 2244 am Anfang und Ende des Zeitraums gemessen wird, der im vorgewählten Niveau definiert wird gemessen. Die Beschichtung trifft sich

SSPC: Die Gesellschaft für schützende Beschichtungs-Farbe SPEZIFIKATION NR. 39- Zwei-Komponente aliphatischen Polyurea-Überzieher schnell oder

die Verwitterungstestbedingungen in Tabelle 1 für das erforderliche Leistungsniveau.

 

  • Niveau 1A: Produkte in Übereinstimmung mit diesem Leistungsniveau haben eine maximale Glanzreduzierung von 20% und maximale Farbänderung von ∆E* 2,0 pro ASTM D 2244 nach 500-einer   Stunden-Belichtung.

 

  • Niveau 2A: Produkte in Übereinstimmung mit diesem Leistungsniveau haben eine maximale Glanzreduzierung von 30% und maximale Farbänderung von ∆E* 3,0 nach 1000 Stunden Belichtung.

 

  • Niveau 3A: Produkte in Übereinstimmung mit diesem Leistungsniveau haben eine maximale Glanzänderung von 40% und eine maximale Farbänderung von 3,0-∆E* nach 2000 Stunden-Belichtung.

 

 

  • Die maximal zulässigen Glanzreduzierungs- und Farbänderungsstufen für beschleunigte UV-A/Kondensations- und Florida-Belichtung wurden vom Ausschusskonsens, vornehmlich durch Harz und Beschichtungshersteller und -benutzer abgeleitet, die Feld- und Laborerfahrung haben und aktiv auf dem SSPC-Polyurethan-Beschichtungs-Ausschuss teilgenommen haben.

 

 

4

 

 

 

 

 

8.1.2 Verwitterung im Freien: Dreifache Testplatten werden in Übereinstimmung mit Abschnitten 5,1 bis 5,4 vorbereitet. Verwitterung im Freien wird in Übereinstimmung mit ASTM D 1014 durchgeführt (45-Grad- die Südbelichtung, gewaschen mit mildem Reinigungsmittel.). Sechzig-Gradglanz wird entsprechend ASTM D 523 und der tristimulus Farbe, die zuerst entsprechend ASTM D 2244 und am Ende jedes waagerecht ausgerichteten Zeitraums gemessen wird gemessen. Die Beschichtung erfüllt die Verwitterungstestbedingungen zu Beginn und am Ende des Zeitraums, der im vorgewählten Leistungsniveau definiert wird.

 

  • Niveau 1N: Produkte in Übereinstimmung mit diesem Leistungsniveau haben eine maximale Glanzänderung von 35% und eine maximale Farbänderung von ∆E* 2,0 nach einer 12-monatigen Belichtung.

 

  • Niveau 2N: Produkte in Übereinstimmung mit diesem Leistungsniveau haben eine maximale Glanzänderung von 50% und eine maximale Farbänderung von ∆E* 3,0 nach einer 24-monatigen Belichtung.

 

  • Kennzeichnung

 

  • Die Kennzeichnung passt sich an ANSI Z129.1 an.

 

  • Technische Daten werden für mindestens alle Datenelemente zur Verfügung gestellt, die in SSPC-Führer 13 kategorisiert werden, wie „wesentlich“.

 

  • Inspektion

 

  • Alles Material, das unter dieser Spezifikation geliefert wird, ist abhängig von fristgerechter Inspektion durch den Käufer oder einen Beauftragter. Der Auftragnehmer ersetzt solches Material, wie gefundenes defektes Unter diese Spezifikation ist (sehen Sie Anmerkungen 12,5 und 12,6). Im Falle der Debatte wenn nicht anders angegeben werden die Schlichtung oder das Abrechnungsverfahren, die in den Beschaffungsdokumenten hergestellt werden, eingehalten. Wenn kein Schiedsspruchverfahren hergestellt wird, dann wird ein Verfahren, das zum Käufer- und Materiallieferanten gegenseitig annehmbar ist, verwendet.

 

10,2 Proben von Farben werden vom Käufer und werden geliefert werden auf Anfrage, zusammen mit dem Herstellernamen und der Identifizierung für die Materialien verlangt möglicherweise. Proben werden verlangt möglicherweise, zu der Zeit als der Kaufauftrag möglicherweise wird erteilt, am Vorversand oder von ungeöffneten Behältern am Einsatzort genommen wird.

 

10,3 wenn nicht anders angegeben, stimmt die Probenahme mit ASTM D 3925 überein.

SSPC: Die Gesellschaft für schützende Beschichtungs-Farbe SPEZIFIKATION NR. 39- Zwei-Komponente aliphatischen Polyurea-Überzieher schnell oderSSPC-Farbe 39

 

1. April 2004

 

 

  • Verzicht

 

  • Während jede Vorsichtsmaßnahme getroffen wird, um zu garantieren, dass alle Informationen, die in SSPC-Standards und -spezifikationen geliefert werden, so genau sind, komplett, und nützlich, wie möglich, kann sich SSPC Verantwortung übernehmen noch keine Verpflichtung zuziehen, resultierend aus dem Gebrauch aller möglicher Materialien, Beschichtungen oder Methoden, die hierin spezifiziert werden, oder von der Spezifikation oder dem Standard selbst.

 

  • Diese Spezifikation versucht nicht zu den Adreßproblemen hinsichtlich der Sicherheit, die mit seinem Gebrauch verbunden ist. Der Benutzer dieser Spezifikation sowie der Benutzer aller Produkte oder Praxis, die hierin beschrieben wird, ist für die Einrichtung der passenden Gesundheits- und Sicherheitspraxis und für die Gewährleistung von Befolgung aller Regierungsregelungen verantwortlich.

 

  • Anmerkungen

 

Anmerkungen sind nicht Anforderungen dieser Spezifikation.

 

12,1 der verwendete im Allgemeinen Fall polyurea Beschichtungen z.Z. in eine der zwei Kategorien nachstehend aufgeführt. Vorteile dieser Beschichtungen umfassen: Gemäßigte oder schnelles trockenes, sogar bei niedrigen Temperaturen, hohe Filmgestalt, gute Abnutzung und Korrosionsbeständigkeit und gute Farbe und Glanzbeständigkeit. Die trockene Zeit kann von Minuten zu Stunden abhängig von der Formulierung schwanken.

 

12.1.1 Hindered7 aliphatisches Polyureas (Art - 2, mäßige Heilung): Die Eigenschaften dieser Art von polyurea umfassen gute Farbe

 

und Glanzbeständigkeit und kontrollierbare Filmgestalten, Lagerfähigkeiten und trockene Zeiten mit Anwendungsvorteilen entweder unter Verwendung der herkömmlichen oder Mehrzahl- Sprayausrüstung. Typische trockene Zeiten (behandeln) reichen von 30 Minuten bis zu 2 Stunden mit trockener Dicke bis 15 Mil pro Mantel. Variable Lagerfähigkeiten reichen von 30 Minuten bis zu 90 Minuten.

 

12.1.2 Nicht-gehindertes aliphatisches Polyureas (Typ- 1schnell Heilung): Beim Haben der guten Farbe und der Glanzbeständigkeit, das reac-

 

tion Rate dieser Art von polyurea ist mit einer kurzen Lagerfähigkeit schnell, die Mehrzahl- Ausrüstung für Sprayanwendung und hohe Filmgestalt mit sehr schneller Heilung und trockenen Eigenschaften erfordert.

 

12,2 HYBRIDSYSTEME: Die Beschichtung wird mit lichtunempfindlichen Polyolen, wie Acrylen oder Polyester geändert möglicherweise, um Hybridsysteme zu bilden. Hybridsysteme, die den Leistungsanforderungen dieser Spezifikation gewöhnlich genügen, enthalten Körper der ungefähr 70% Aminfunktionsharze nach Gewicht der Nichtisozyanatsmitreaktionsmittel. Dieser 70% Wert ist, keine obligatorische kompositionelle Anforderung dieser Spezifikation aber wird als informierende Richtlinie zu den Formulierungszwecken angeboten.

 

 

 

  • Der „gehinderte“ Ausdruck bezieht sich den auf Gebrauch von einer bestimmten Art Aminoreagens, das die schnelle Reaktivitätsrate mit einem Isozyanatsmitreaktionsmittel während der Bildung eines polyurea Polymers mildert und verzögert.

 

 

 

 

5

Fasten Sie oder mäßigen Sie den Trockner, Leistung-ansässig

 

Kontaktdaten
Shenzhen Feiyang Protech Corp., Ltd.

Ansprechpartner: Ms. Annie Qing

Telefon: 86-755-36694812

Faxen: 86-755-33856111

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an uns (0 / 3000)